DAS GENERATIONENDORF AMMERNDORF

 
Das Generationendorf Ammerndorf ist die Vision der in der Gemeinde politisch Verantwortlichen - abgeleitet aus dem Leitbild - gemeinsam mit allen Organisationen, den Kirchen, Vereinen und Privatinitiativen - das Leben in der Gemeinde für alle Menschen - von der Geburt bis zum Tode - in einem selbstbestimmten Umfeld zu ermöglichen.
Damit diese Vision ermöglicht wird, initiiert die Gemeinde verschiedene Strukturen. Ziel ist die Eigeninitiative der Menschen zu erwecken und das Bewusstsein für ein Miteinander zu fördern.
Das Generationendorf Ammerndorf ist Leben, ist ein dynamischer Prozess, ist eine Fort- und Weiterentwicklung der Gemeinde nach den Bedürfnissen der Menschen.
 
Abgeleitet wird die Idee des Generationendorfes von einem früher im ländlichen Raum üblicherweise gelebten Familienbild: Ein Bauernhof in dem die Urgroßeltern, Großeltern, Eltern und Kinder zusammen unter einem Dach wohnen und sich gegenseitig helfen und unterstützen. Sei dies durch Mithilfe bei der Arbeit, Kindererziehung oder Beaufsichtigung, Pflege bei Gebrechlichkeit usw. Aus diesem Gedanken heraus, soll auch in der Gemeinde für jeden die Hilfe angeboten werden, die benötigt und gefordert wird. Dabei ist dieses Geben und Nehmen im partnerschaftlichen Verhältnis zu verstehen.