Netzwerk Ammerndorf

Erstmalig fand im Herbst 2005 ein Netzwerktreffen statt.

Ziel vom Netzwerk Ammerndorf ist entsprechend dem Leitmotiv Generationendorf

 

·   die Gemeinde entsprechend des Leitbildes als Lebensraum erlebbar machen,

·    Lebenssituation und Lebensumfeld von Kindern, Jugendlichen, Familien, Seniorinnen und Senioren sowie von Benachteiligten in der Gemeinde zu verbessern,

·    bürgerschaftliches Engagement in der Gemeinde zu ermöglichen und unterstützen,

·    das Miteinander von Jung und Alt in der Gemeinde zu fördern und

·    neue Initiativen im Zusammenleben der Generationen zu entwickeln und zu unterstützen.
 

Mitglieder des Netzwerkes sind

·   alle Arbeitskreise des Generationendorfes, sowie von der Zukunftswerkstatt „Ammerndorf 2020“

·    Bücherei der evangelischen Kirchengemeinde

·    Diakonieverein Großhabersdorf/Ammerndorf

·    Ammerndorfer Dorfkinder e.V.

·    Kindergärten Pusteblume und Spatzennest

·    „Pflege direkt“, Großhabersdorf

·    alle Dorfvereine

·    Geburtshaus „Niketan“

·    Polizeiinspektion Zirndorf

 
Alle Mitglieder werden vom Mehrgenerationenhaus zur Frühjahrs- und Herbsttagung eingeladen. Dabei wechselt der Tagungsort bei jeder Zusammenkunft, damit die einzelnen Einrichtungen sich vorstellen können. Beim Treffen soll ein reger Austausch über aktuelle Probleme, aber auch Kontakte für eine gemeinsame Arbeit der verschiedenen Mitglieder gefunden werden. Über die örtliche Presse werden Ergebnisse und Vorhaben veröffentlicht.
 
Die Betreuung des Netzwerkes wird vom Mehrgenerationenhaus durchgeführt.