Schulkinderbetreuung

 

Neue Adresse:
Bürgerhaus Ammerndorf, Cadolzburger Straße 9, 90614 Ammerndorf
Tel. 0160 / 90 56 86 47, Frau Kaufmann


Schulkindbetreuung allgemeine Information

In Ammerndorf wurde die Schulkinderbetreuung ab dem Jahr 2003 vom Verein Ammerndorfer Dorfkinder e.V. und ab 2010 vom MGH angeboten. Anfangs im Kindergarten Spatzennetz und seit dem Schuljahr 2008/09 - da eine 2. Gruppe eröffnet werden musste - hat die Gemeinde Räume beim TSV Ammerndorf angemietet und stellt diese Räume für die Schulkinderbetreuung zur Verfügung. Der Start erfolgte im Jahr 2003 mit 12 Kindern und erhöhte sich bis auf 25 Kinder im Schuljahr 2008/09. Im laufenden Schuljahr betreut das MGH 33 Kinder.

 

Räumliche Situation

Die räumliche Situation stellt sich derzeit wie folgt dar:

der Mehrzweckraum im Dachgeschoss des TSV-Vereinsheimes wurde vom Verein Ammerndorfer Dorfkinder e.V. und dem MGH kindgerecht gestaltet und eingerichtet in:

* abgetrennten Spielbereich

* abgetrennte Ruhezone und

* dem Hauptbereich mit 13 Schulbänken und zwei Werk-/Basteltischen.

Es wurden ausreichend Schulbänke angeschafft, damit jedem Kind ein eigener Arbeitsplatz zur Erledigung der Hausaufgaben zur Verfügung gestellt werden kann. Die Gestaltung und Ausschmückung des Raums erfolgt in gemeinsamer Arbeit mit den Kindern. Ferner steht im Erdgeschoss der Gastraum des TSV zur Verfügung, welcher für das gemeinsame Mittagessen genutzt wird. Ebenfalls steht die Küche zur Zubereitung der Speisen der Schulkindbetreuung zur Verfügung. Die Sporthalle kann von den Kindern ebenfalls genutzt werden einschließlich der vorhandenen Sportplätze im Außenbereich.

 

Gruppensituation

Die Gruppe setzt sich im Schuljahr 2014/2015 wie folgt zusammen:

33 Schülerinnen und Schüler werden betreut

 

Betreuerinnen
Die Betreuerinnen - u.a. ausgebildete Erzieherinnen, Pflegerinnen und Sozialpädagoinnen - arbeiten eng mit den Eltern und den Lehrkräften der Kinder zusammen.


 

Ablauf der Mittagsbetreuung

Die Kinder werden in der Regel ab 11.15 Uhr (nach der 4. Schulstunde) betreut. Zum Schuljahresbeginn wurden die Kinder der 1. Klasse von einer Betreuerin vom Schulbus abgeholt. Nunmehr - nachdem der Weg bekannt ist - kommen sie, ebenso wie die Kinder der 2. und 3. Klasse selbstständig nach Unterrichtsschluss in den Betreuungsraum. Dort haben die Kinder die Möglichkeit, sich nach eigenen Wünschen und Bedürfnissen, ggf. unter Begleitung durch die Betreuerinnen, zu beschäftigen. Gegen 13.00 Uhr wird gemeinsam das Mittagessen eingenommen. Die Mittagsbetreuung endet um 16.00 Uhr. Soweit die Kinder ihre Hausaufgaben erledigen wollen, werden Sie vom pädagogischen Personal unterstützt.

 

Pädagogische Zielsetzung

Den Kindern soll eine offene, auf ihre Individualität eingehende Betreuung zukommen. Sie sollen die Gelegenheit erhalten, sich auszuleben, sich zu entspannen und aufgestaute Emotionen abzubauen. Die Art der Beschäftigung wählen die Kinder möglichst selbst und werden darin - im Rahmen der gegebenen Möglichkeiten - vom pädagogischen Fachpersonal unterstützt. Dazu steht verschiedenartiges Spiel- und Bastelmaterial zur Verfügung. Impulse der Kinder werden aufgegriffen und in Beschäftigungsangebote mit einbezogen. Je nach Bedarf wird den Kindern die Möglichkeit geboten, sich zurückzuziehen und auszuruhen. Im Umgang miteinander wurden gemeinsam mit den Kindern Regeln entwickelt, die fortlaufend weiterentwickelt werden, an denen sich die Kinder orientieren können und die faire Konfliktlösungen ermöglichen. Gemeinsame Feste fördern die Gruppenzusammengehörigkeit und vertiefen das soziale Miteinander. Um dem natürlichen Bewegungsdrang entgegen zu kommen, können die Kinder sich bei schönem Wetter im Freien bewegen. Bei Regenwetter steht die Turnhalle für sportliche Betätigung zur Verfügung. Die Mittagsbetreuung ist ein Lebensraum, in dem die Kinder soziale Erfahrungen sammeln können. Durch ständigen Erfahrungs- und Informationsaustausch zwischen Eltern, Schule und Betreuerinen soll versucht werden, für alle Beteiligten ein größtmögliches Maß an Wohlbefinden zu erreichen.

 

Finanzielle Situation


Die aktuelle Satzung für die Mittagsbetreuung, sowie die Gebührensatzung ist auf unserer
Homepage veröffentlicht.